E-Mail
+43 664 31 20 266
WhatsApp
En
Erlebnis buchen
Berner Oberland

Skihochtour

Am Konkordiaplatz liegen dir die 4000er zu Füssen

Das Berner Oberland, eine majestätische Kulisse aus Eis, Schnee und Fels mit atemberaubender Fernsicht. Am Konkordiaplatz mit einer Eismächtigkeit von 900m vereinen sich gleich vier Gletscher zum Großen Aletschgletscher dem UNESCO Weltkulturerbe. Skibergsteigen in dieser grandiosen Bergwelt ist alpinistisch sowie auch skitechnisch eines der ganz großen Ziele in den Alpen. Neben Finsteraarhorn, mit 4274m den höchsten Berg der Berner Alpen, besteigen wir noch weitere zwei Viertausender mit Ski. Allein das Panorama auf der Konkordiahütte über dem Aletschgletscher umrahmt von Skibergen ist ein Naturwunder, das man gesehen haben muss.

Termine:

20.04. - 24.04.2022 und auf Anfrage

Preis:

€ 1450 pro Person

Alter:

ab 16 Jahre

Dauer:

5 Tage

Teilnehmer:

mind. 2 Personen, max. 2 Personen

Alle Details zu diesem Angebot

Anforderungen

Programm

Leistungen

Organisation

FAQs

Anforderungen

Sicheres Skifahren in allen Schneearten und eine Kondition für 1200Hm und einer Gehzeit von ca. 5-6 Stunden.

Programm

Tag 1:
Treffpunkt am Bahnhof in Grindelwald Grund und gemeinsame Auffahrt zum Jungfraujoch. Ein kurzer Weg führt uns zur Mönchsjochhütte. Mit leichtem Rucksack Aufstieg zum Mönch 4107m. Übernachtung auf der Mönchsjochhütte. Aufstieg 650 Hm Abstieg 500 Hm

Tag 2:
Entspanntes Schwingen über das Ewigschneefeld. Auf ca. 3400 fellen wir auf um den Trugberg 3880m von Osten her zu besteigen. Eine beindruckende Firnabfahrt zum Weltkulturerbe Konkordiaplatz und Aletschgletscher. Übernachtung in der Konkordiahütte 2850m. Aufstieg 800 Hm Abfahrt 1400 Hm

Tag 3:
Aufstieg über das Ewigschneefeld zum Fieschersattel und über Blockgelände zum Großen Fiescherhorn 4049m. Abfahrt über den beeindruckenden Fieschergletscher zur Finsteraarhornhütte 3048m. Übernachtung auf der Hütte. Aufstieg 1300 Hm Abfahrt 1050Hm

Tag 4:
Mit leichtem Rucksack steigen wir zum Hugisattel auf und deponieren unsere Skitourenausrüstung. In luftiger Blochkletterei erreichen wir das markante Gipfelkreuz des Finsteraarhorns 4274m. Abstieg & Abfahrt zum Röstiessen auf der Finsteraarhornhütte. Aufstieg 1250Hm Abfahrt 1250Hm

Tag 5:
Nach einer Abfahrt über der Fieschergletscher und einem Aufstieg zum Vorderen Galmihorn 3505m stehen wir auf unserem letzten Skitourenziel im Berner Oberland. Die Abfahrt über die Bächilücke nach Reckingen ist der krönende Abschluss dieser Skidurchquerung. Aufstieg 800Hm Abfahrt 2300Hm

Leistungen

Leistungen:

  • 5 Tage Führung und Organisation durch einen IVBV Bergführer
  • Leihgabe LVS Gerät, Sonde & Schaufel
  • Hochtourenausrüstung - Steigeisen, Pickel, Gurt
  • Reservierung der Hütten

Zusatzkosten:

  • 4 x Übernachtung mit Halbpension auf SAC Hütten in Mehrbettzimmern
  • Spesen vom Bergführer
  • Seilbahnen + Transferkosten
  • Parkplatzgebühren bei PKW-Anreise

Hütten:

  • Mönchsjochhütte
  • Konkordiahütte
  • Finsteraarhornhütte

Organisation

Du kümmerst dich um deine Anreise in die Schweiz und wir übernehmen die gesamte Organisation für deine Hochtourenwoche. Bei uns bekommst du alles aus einer Hand - besten Rundum-Service - sozusagen. Wir planen ganz individuell für dich eine Hochtour, Klettersteig, Rafting Tour oder ein ganzes Abenteuer-Wochenende. Bei uns heißt es Qualität und nicht Quantität. Als Alpinschule sind wir dein Ansprechpartner für Bergabenteuer im Zillertal und auf der ganzen Welt. Bei all unseren Reisen, Funsporttouren, Apintouren – im Winter und im Sommer - kümmern wir uns selbstverständlich um die Hotelbuchung & Hüttenreservierung. Der Großteil der Ausrüstung, die du für deine Tour benötigst, ist inklusive. Mit unseren Packlisten siehst du genau, was du alles von uns bekommst und was du selbst einpacken musst. Egal wohin die Abenteuerreise für dich auch gehen soll - Mountain Sports ist in jedem Fall dein zuverlässiger Partner für Outdoor-Abenteuer aller Art.

FAQs

Was soll ich mitbringen?
Rucksack, eigene LVS Ausrüstung wenn vorhanden (ist inklusive) Skitourenski und Stöcke, Helm ( nach Bedarf ), Jause, Getränk, Sonnenschutz, Wechselkleidung. Bitte informiere dich auch vor deiner Tour, ob deine Versicherung eine Bergrettung auch abseits der Piste beinhaltet. Bei deiner Buchung bekommst du von uns eine Packliste.

Welche Leihausrüstung ist im Preis enthalten?
In der Tourenbeschreibung findest du unter "Leistungen & Zusatzkosten" die inkludierte Leihausrüstung. Bei all unseren geführten Touren ist die Leihausrüstung inklusive. Wir haben auch einen Ausrüstungsverleih – solltest du selbst unterwegs sein, aber du hast deine Steigeisen vergessen – dann bekommst du die bei uns im Verleih

Erhalte ich eine Ermäßigung, wenn ich meine eigene Ausrüstung mitbringe?
Du kannst natürlich gerne deine eigene Ausrüstung nutzen. Einen Rabatt können wir leider nicht gewähren, da wir die notwendige Sicherheitsausrüstung generell kostenlos zur Verfügung stellen.

Die Wettervorhersage kündigt schlechtes Wetter an, wann wird eine Tour abgesagt / verschoben?
Die Wettervorhersagen für das Gebirge sind leider nicht immer so genau, wie man sich das in unserem Zeitalter vorstellen mag und manche Wetterportale sind für Prognosen im Gebirge auch schlichtweg ungeeignet. Eine zuverlässige Prognose ist nur für die folgenden drei bis fünf Tage möglich. Zwar sind besonders die 16 Tage Vorhersagen sehr beliebt, jedoch hält sich die Aussagekraft sehr in Grenzen. Sollten die Bedingungen eindeutig schlecht sein und wir müssen die Tour aus Sicherheitsgründen absagen, dann finden wir gemeinsam einen Ersatztermin oder du bekommst deine Anzahlung retour.

Was ist ein Hüttenschlafsack und wofür brauche ich den?
Ein Hüttenschlafsack ist entweder aus Seide oder Baumwolle und aus hygienischen Gründen Pflicht auf jeder Hütte, da die Bettdecken, Kissenbezüge und die Matratzenschoner nicht täglich gewaschen werden können. Der Hüttenschlafsack schützt dich vor dem direkten Kontakt zu den Decken. Wir empfehlen dir einen kleinen Hüttenschlafsack aus Seide mit geringem Packmaß und deutlich leichterem Gewicht.

Bezahlung auf der Hütte mit EC-Karte?
Eine Bezahlung per EC-Karte ist auf fast allen Hütten nicht möglich! Daher ist die Mitnahme von genügend Bargeld verpflichtend! Seilbahnen und Hotels können in der Regel mit EC- oder Kreditkarte bezahlt werden.

Downloads

Schnellanfrage

Bitte folgendes Formular möglichst vollständig ausfüllen. Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichfelder!