Venter Runde | Mountain Sports Zillertal - Mountain Sports Zillertal
Sommer Start - Berge und wilde Wasser

Auf den Spuren von Ötzi

... "Haute Route" der Ostalpen auf die höchsten Berge Tirols. Wildspitze 3770m & Weißkugel 3739m

Die Venter Runde als „Hautes Route“ der Ostalpen ist die Skitour im Herzen der Tiroler Gletscherwelt. Mit der Wildspitze und der Weißkugel besteigen wir in fünf Tagen zwei der höchsten Berge Tirols und besuchen nebenbei die Ötzi Fundstelle am Tisenjoch. Diese Skidurchquerung der Ötztaler Alpen ist zurecht international bekannt und hat bis heute nichts an ihrer Attraktivität verloren. Speziell im heurigen Winter in Kombination mit großen Schneemengen möchten wir euch diese Mehrtagesskitour ans Herz legen. Die weiten Gletscherflächen bieten eine unglaublich große Vielfalt von Variationsmöglichkeiten die nur darauf warten von euch entdeckt zu werden.

Programm

1. Tag: Treffpunkt ist das Bergsteigerdorf Vent im Ötztal. Der Zustieg durch das Niedertal führt uns über südöstlich exponierte Hänge, daher ist ein frühzeitiger Aufstieg auf die Martin Busch Hütte ( Samoarhütte ) 2501m empfehlenswert. Nach einer kurzen Pause auf der Hütte, geht es weiter talein vorbei am Niederjochferner und auf weiten Hängen zum Niederjoch mit der Similaunhütte 3019 m. Aufstieg 1122Hm.

2. Tag: Unser heutiges erstes Tourenziel ist schon von der Hütte aus gut sichtbar, der Gipfel des Similaun 3606m. Nach dem Skidepot auf ca. 3460m, führt uns der Grat über den Nordwestrücken auf den Gipfel des Similaun 3606m – ggf. mit Steigeisen. Abfahrt im Bereich unserer Aufstiegsspur zur Similaunhütte 3019m. Etwa 100 Meter unter der Hütte fellen wir wieder auf und steigen zum Obelisken 3210m der Ötzi Fundstelle auf. Von hier können wir das Hauslabjoch und unser zweites Tagesziel die Fineilspitze 3514m gute einsehen. Ein breiter Rücken mit einer schmalen Firnschneide weißt uns den Weg zum Gipfel der Fineilspitze 3514m – ggf. mit Steigeisen. Nach der Abfahrt über den Hochjochferner heißt es noch einmal auffellen und in einem kurzen leichten Anstieg erreichen wir die Schöne Aussicht 2846m. Hier befinden wir uns mitten im Gletscherskigebiet Schnalstal. Aufstieg 1284Hm - Abfahrt 1461Hm

3. Tag: Von der Schönen Aussicht 2842 m steigen wir zunächst entlang der Piste zur Bergstation des Hintereis-Sesselliftes auf. Aufstieg 300m. Von hier fahren wir bis zum Hintereisferner ab. Der weitere Aufstieg über den gewaltigen Hintereisferner führt uns zum Hintereisjoch 3460 m. Vom Joch aus über die Südflanke bis zum Skidepot. Es folgt eine leichte Kletterei über Blockgelände und über einen schmalen Grat zum Gipfel der Weißkugel (3739 m). Grandioser Panoramablick über die Gletscherwelt der Ötztaler Alpen bis zu den Dolomiten. Hinunter ziehen wir unsere Schwünge auf dem breiten Gletscher des Hintereisferner.  Ab der Brücke über dem Rofenbach steigen wir über den Sommerweg zum Hochjoch Hospiz 2405 m auf. Aufstieg 1350Hm. Abfahrt 1789Hm.                        

4. Tag: Vom Hochjoch Hospitz legen wir unsere Skispur in nordwestlicher Richtung zu einer kleinen Hütte und queren dann steil hinauf zum Kesselwandferner. Wir erreichen das obere Guslarjoch 3361 m wo uns eine steile Südflanke auf den Gipfel des Fluchtkogel 3500 m führt. Das Fluchthorn ist unser vierter Gipfel dieser Skidurchquerung im Naturpark Ötztaler Alpen. Zurück am Guslarjoch 3361m ziehen wir unsere Spuren in den Schnee des Guslarferner zur Vernagthütte 2755 m. Aufstieg 1090Hm - Abfahrt 741Hm

5. Tag: Wir peilen heute die Petersenspitze und den Hinteren Brochkogel an, denn genau da finden wir den Übergang vom Großen Vernagtgletscher auf den Taschachferner. Vorbei an der Hinteren Brochkogel Nordwand und dem Mitterkarjoch erreichen wir nach einer kurzen Steilstufe das Skidepot. Zu Fuß und mit Steigeisen geht es den Rücken hinauf, der sich zum schmalen Grat wandelt und einige Male leichte Kletterei erfordert, bis man den Gipfel erreicht. Nun stehen wir auf dem höchsten Gipfel der Ötztaler Alpen – der Wildspitze 3774m. Der Rückweg führt zurück zum Skidepot und danach weitere mit Ski zum Mitterkarjoch. Abfahrt zurück nach Vent 1895 m. Konzentriert steigen wir nun mit Steigeisen und Pickel über eine steile Schneerinne ab, einen Felsabbruch umgehen wir seilgesichert und erreichen dadurch den Mitterkarferner. In einer logischen Linie halten wir nun auf die im Winter unbewirtschaftete Breslauer Hütte 2844m zu. An geeigneter Stelle queren wir dann zum kleinen Skigebiet von Vent um auf den Skipisten zu unserem Ausgangpunkt zu gelangen. Wunderschöne Tourentage gehen zu Ende und es fährt jeder mit einem Lächeln nach Hause. Aufstieg 1061Hm - Abfahrt 11931Hm
Skihochtour Venter Runde, Ötztal
Skihochtour Venter Runde, Ötztal
Skihochtour Venter Runde, Ötztal
Skihochtour Venter Runde, Ötztal
Skihochtour Venter Runde, Ötztal
Skihochtour Venter Runde, Ötztal
Skihochtour Venter Runde, Ötztal
Skihochtour Venter Runde, Ötztal
Skihochtour Venter Runde, Ötztal
Skihochtour Venter Runde, Ötztal
Skihochtour Venter Runde, Ötztal
Skihochtour Venter Runde, Ötztal

Alle wichtigen Informationen auf einen Blick

Charakter

"Haute Route" der Ostalpen auf die höchsten Berge Tirols. Wildspitze 3770m & Weißkugel 3739m

Anforderung

sicheres Skifahren in allen Schneearten, Kondition für Skitourenaufstiege von 1400Hm und Gehzeiten bis 6 Stunden

Treffpunkt

Bergsteigerdorf Vent im Ötztal

Termine

20.03. - 24.03.2019
03.04. - 07.04.2019
weitere Termine auf Anfrage!

Teilnehmer

min. 4 - max. 6

Zusatzkosten

Eigene Anreise
Getränke

Preis

ab 4 Personen € 750,- p.P.

Dauer

5 Tage

Leistungen

  • Organisation
  • 5 Tage Führung durch staatlich geprüften Berg & Skiführer
  • Leihgabe VS Gerät, Rucksacksonde, Schaufel
  • Technische Ausrüstung
  • 4 x Hüttenübernachtung mit Halbpension

Unverbindliche Anfrage

Bitte fülle folgendes Formular möglichst vollständig aus und verwende das Kommentar-Feld für Deine individuellen Wünsche. Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Buchungsinformationen

Anmeldungen sollten so früh wie möglich erfolgen um deinen Wunschtermin zu reservieren. Nach dem Eingang deiner Anmeldung bekommst du eine schriftliche Bestätigung. Nach deren Erhalt bitten wir dich um eine Anzahlung. Der Rest wird bei Tourbeginn vor Ort fällig.

EARLY-BIRD-Bonus WINTER
Bei Buchung dieser Aktivität bis zum 30.9.2018 erhältst du 5 % Rabatt auf den Gesamtpreis!

Programm

Unser Magazin

Aktuelle Beiträge zu unseren
Touren und Reisen

Mehr

Anreise

Gesamte Anreiseübersicht

Mehr

News

Alpinschule - Outdoor - Reisen

Mehr