Skitour Rastkogel - Mountain Sports Zillertal
Sommer Start - Berge und wilde Wasser

Skitour Rastkogel

 - AllgemeinVeröffentlicht am 10.12.2019

Rastkogel 2762m - Ein Prominenter Skitourenberg

Freistehend inmitten der Tuxer Alpen liegt er also der prominente Skiberg Rastkogel. Wie sein Name schon sagt rastet man gut am Kogel mit Panoramablick in alle Himmelsrichtungen.

Zugegeben der Weg durch das Zillertal mit all seinen künstlichen Hürden ist lang. Der Weg zu den Geiselhöfen dem Ausgangspunkt der Skitour ist steil. Das ist jedoch auch der Grund warum die Skitouren rund um die Geiselhöfe immer noch recht wenig besucht werden.

Kurz vor der Brücke auf dem Fahrweg zu den Geiselhöfen parken wir, fellen auf und folgen dem im Winter geschlossenen Fahrweg zur Geiselalm. Nach der dritten Kehre ist das Aufwärmen beendet. Etwas steiler queren wir nun die Alm am Geiselanger Richtung der Brücke über den Bangartenbach. Den markanten Felsen umgehen wir links und erreichen dadurch die Lämmerbichlalm. Jetzt taucht der felsige Gipfelaufbau vom Rastkogel hinter unserer späteren Abfahrt auf. Der ganze Talkessel bietet unzählige Abfahrtsoptionen über die man sich 500Hm im Aufstieg Gedanken machen kann. Im Kessel unmittelbar vor dem Gipfel legt man rechtshaltend eine elegante Spur an Felsen vorbei auf einen breiten Rücken. An dieser Stelle kann die Ostflanke vom Rastkogel, die Schlüsselstelle für diese Skitour gut eingesehen werden. Direkt am Grat mit einer kleinen Abfahrt mit Fellen führt uns der Weg zur Ostflanke. Ohne Höhengewinn spuren wir zur Nordostschulter, von der wir mit Spitzkehren den Gipfel erreichen. Den Rastkogel 2762m mit geschmiedetem Eisenkreuz und 360° Panoramablick.

Bei sicheren Bedingungen kann auch eine etwas steile Route für die Abfahrt gewählt werden. Der Charakter der Skitour würde ich mit mittelschwer beurteilen.

Wichtige Informationen

Anreise:
Mit PKW Inntalautobahn – Zillertal – Vorderlahnersbach – Geiselhöfe
Mit Zug Jenbach – Mayrhofen – Linienbus Vorderlahnersabach – evtl. Rastkogelbahn als Bergfahrt

Schwierigkeitsangabe:
WS
entsprechend der SAC Skitourenskala

Einkehrmöglichkeiten:
Gasthof Geiselhöfe

Tipp: Vielfältiges Tourengebiet für den Frühwinter

Nützliche Infos:
ape@map

www.lawine.at
www.zamg.at

Wenn ihr fragen zu dieser Skitour habt, bitte einfach per Email oder telefonisch bei uns melden. info@mountain-sports-zillertal.com / Büro Alpinschule 0043 664 3120266

Auch auf Bergwelten sind wir fleißig am schreiben ...

 

 

Unser Magazin

Aktuelle Beiträge zu unseren
Touren und Reisen

Mehr

Anreise

Gesamte Anreiseübersicht

Mehr

News

Alpinschule - Outdoor - Reisen

Mehr