E-Mail
+43 664 31 20 266
WhatsApp
En
Erlebnis buchen
Walliser Alpen

4000er Skitouren

Geführte Skitouren im Monte Rosa Massiv mit fünf 4000er 

Anspruchsvolle Skidurchquerung inmitten der Gletscherwelt des Monterosa Massivs. Nach einer langsamen Akklimatisation haben wir bei guten Verhältnissen die Möglichkeit fünf 4000er mit Ski zu besteigen und besuchen die höchstgelegene Schutzhütte der Alpen. Alternative Route über die Südseite des Monterosa Massivs mit Mega-Abfahrten abseits des Mainstreams sind die Highlights dieser Skitourenwoche.

Termine:

April - Mai

Preis:

€ 850 pro Person

Alter:

ab 16 Jahre

Dauer:

7 Tage

Teilnehmer:

mind. 4 Personen, max. 6 Personen

Alle Details zu diesem Angebot

Termine:

Anforderungen

Programm

Leistungen

FAQs

Termine:

  • 17.04. - 23.04.2022
  • 24.04. - 30.04.2022
  • und auf Anfrage

Anforderungen

Sicheres Skifahren in allen Schneearten, Kondition für ca. 8 stündige Tagesetappen, Trittsicherheit für kurze Gipfelanstiege mit Steigeisen, Beherrschen der Aufstiegstechnik für Spitzkehren/Harscheisen, Erfahrungen im Skitourenbereich.

Programm

Tag 1:
Treffpunkt um 18:00 Uhr im Hotel Bergfreund in Herbriggen. Begrüßung und Tourenbesprechung mit dem Bergführer

Tag 2:
Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Hotelshuttle nach Zermatt. Mit der Seilbahn fahren wir hinauf zum Klein Matterhorn 3882m. Hier starten wir unsere Skitour und Akklimatisation mit dem Aufstieg zum Breithorn 4156m. Den schönsten Schnee nutzend fahren wir zur Ayashütte 3425m ab. Übernachtung Ayashütte.
Aufstieg: 450HM, Abfahrt: 750HM

Tag 3:
Heute beginnt unser Tag mit einer Abfahrt ins Val d’Ayas. Mit einem Aufstieg zur Punta Bettolina ca. 3000m erreichen wir die gewaltigen Hänge nach Stafal 1820m. Auffahrt mit der Seilbahn zur Indren 3275m. Aufstieg zur Gnifettihütte 3647m. Übernachtung Gnifettihütte 3647m. Aufstieg: 1200HM, Abfahrt: 2400HM
Alternative: Bei max. 4 Personen und sehr guten Verhältnissen ist der Castor

Die Alternative bei max. 4 Personen und sehr guten Verhältnissen ist die Besteigung von Castor 4223m.

Tag 4:
Der Liskamm 4527m und die Dufourspitze 4634m sind unsere mächtigen Begleiter im Aufstieg zur Signalkuppe (Rifugio Regina Margherita) 4554m und Zumsteinspitze 4563m.  Sehr lange Abfahrt über den Grenzgletscher zur neuen Monte Rosa Hütte 2883m. Übernachtung Monte Rosa Hütte 2883m.
Aufstieg: 1100HM, Abfahrt: 1700HM

Tag 5:
Gletschertraverse über den Stockhornpass 3384m. Nach der Abfahrt über den Findelgletscher biegen wir rechts ab und steigen zum Adlerpaß 3789m auf. Je nach Verfassung und Motivation nehmen wir noch das Strahlhorn 4190m mit. Mit einer genussvollen Abfahrt über den Allalingletscher und einen kurzen Gegenanstieg übernachten wir in der Britanniahütte 3030m.
Aufstieg:1400Hm, Abfahrt: 1200Hm

Tag 6:
Zum Abschluss machen wir eine Skitour zum Alphubel auf 4206 m. Ein besonderes Highlight ist die Abfahrt zur Täschalp mit der unsere Skitourenwoche in den Walliser Alpen endet. Rücktransport nach Herbriggen. Übernachtung Hotel Bergfreund. Aufstieg: 1200Hm, Abfahrt: 2200Hm

Tag 7:
Verabschiedung & Heimreise

Leistungen

Leistungen:

  • Organisation durch den Reiseveranstalter Mountain Sports
  • 7 Tage staatl. geprüfter IVBV Bergführer
  • Leihgabe LVS Gerät, Sonde & Schaufel
  • Hochtourenausrüstung
  • Hüttenreservierung/Hotel

Zusatzkosten:

  • Anreise
  • 6 x Übernachtung mit Halbpension Hütten ca. 70 CHF/Nacht / Hotel ca. 80 CHF
  • Seilbahnen + Transferkosten ca. 120 CHF
  • Parkplatzgebühren bei PKW-Anreise
  • Spesen vom Bergführer
  • Skitourenausrüstung

Unterkünfte:

  • Hotel Bergfreund in Herbriggen
  • Ayashütte
  • Gnifettihütte
  • Monte Rosa Hütte
  • Britanniahütte

FAQs

Was soll ich mitbringen?
Rucksack, eigene LVS Ausrüstung wenn vorhanden (ist inklusive) Skitourenski und Stöcke, Helm ( nach Bedarf ), Jause, Getränk, Sonnenschutz, Wechselkleidung. Bitte informiere dich auch vor deiner Tour, ob deine Versicherung eine Bergrettung auch abseits der Piste beinhaltet. Bei deiner Buchung bekommst du von uns eine Packliste.

Welche Leihausrüstung ist im Preis enthalten?
In der Tourenbeschreibung findest du unter "Leistungen & Zusatzkosten" die inkludierte Leihausrüstung. Bei all unseren geführten Touren ist die Leihausrüstung inklusive. Wir haben auch einen Ausrüstungsverleih – solltest du selbst unterwegs sein, aber du hast deine Steigeisen vergessen – dann bekommst du die bei uns im Verleih.

Erhalte ich eine Ermäßigung, wenn ich meine eigene Ausrüstung mitbringe?
Du kannst natürlich gerne deine eigene Ausrüstung nutzen. Einen Rabatt können wir leider nicht gewähren, da wir die notwendige Sicherheitsausrüstung generell kostenlos zur Verfügung stellen.

Welcher Tourenski / Schuh soll verwendet werden?
Wir empfehlen einen leichten Tourenski und passende Tourenschuhe. Gerne beraten wir dich und empfehlen dir unserer Partnergeschäfte. Am besten ist es, wenn wir schon gemeinsam am Vortag besprechen, ob du noch Skitourenausrüstung benötigst, die du dann in Ruhe probieren und einstellen lassen kannst.

Die Wettervorhersage kündigt schlechtes Wetter an, wann wird eine Tour abgesagt / verschoben?
Die Wettervorhersagen für das Gebirge sind leider nicht immer so genau, wie man sich das in unserem Zeitalter vorstellen mag und manche Wetterportale sind für Prognosen im Gebirge auch schlichtweg ungeeignet. Eine zuverlässige Prognose ist nur für die folgenden drei bis fünf Tage möglich. Zwar sind besonders die 16 Tage Vorhersagen sehr beliebt, jedoch hält sich die Aussagekraft sehr in Grenzen. Sollten die Bedingungen eindeutig schlecht sein und wir müssen die Tour aus Sicherheitsgründen absagen, dann finden wir gemeinsam einen Ersatztermin oder du bekommst deine Anzahlung retour.

Was ist ein Hüttenschlafsack und wofür brauche ich den?
Ein Hüttenschlafsack ist entweder aus Seide oder Baumwolle und aus hygienischen Gründen Pflicht auf jeder Hütte, da die Bettdecken, Kissenbezüge und die Matratzenschoner nicht täglich gewaschen werden können. Der Hüttenschlafsack schützt dich vor dem direkten Kontakt zu den Decken. Wir empfehlen dir einen kleinen Hüttenschlafsack aus Seide mit geringem Packmaß und deutlich leichterem Gewicht.

Bezahlung auf der Hütte mit EC-Karte?
Eine Bezahlung per EC-Karte ist auf fast allen Hütten nicht möglich! Daher ist die Mitnahme von genügend Bargeld verpflichtend! Seilbahnen und Hotels können in der Regel mit EC- oder Kreditkarte bezahlt werden.

Downloads

Schnellanfrage

Bitte folgendes Formular möglichst vollständig ausfüllen. Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichfelder!