E-Mail
+43 664 31 20 266
WhatsApp
En
Erlebnis buchen
Königsklasse

Hochtirol

Die Haute Route der Ostalpen

Eine eindrucksvolle Skidurchquerung mit den schönsten Gipfeln der Ostalpen. Großvenediger 3674m & Großglockner 3798m. Diese Alpendurchquerung führt uns durch die faszinierende Gipfel- und Gletscherlandschaft des Venedigergebietes bis zum Großglockner. Diese 6-tägige anspruchsvolle Tour verlangt eine starke Kondition, sowie sicheres Skifahren in allen Schneearten. 

Termine:

März - April

Preis:

€ 1390 pro Person

Alter:

ab 16 Jahre

Dauer:

6 Tage

Teilnehmer:

mind. 3 Personen, max. 6 Personen

Alle Details zu diesem Angebot

Termine

Anforderungen

Programm

Leistungen

FAQs

Termine

  • 27.03. - 01.04.2023
  • weitere Termine auf Anfrage

Anforderungen

Sicheres Skifahren in allen Schneearten. Sehr gute Kondition für Aufstiege bis zu 1800Hm

Programm

Tag 1:
Wir treffen uns um 9:00 Uhr am Matreier Tauernhaus. Anschließend fahren wir gemeinsam weiter nach Hinterbichl. Von nun an gehts mit Ski durch das Maurertal zur Essener Rostocker Hütte 2.207m. Aufstieg 1000Hm

Tag 2:
Essener-Rostockerhütte zum Großen Geiger 3.360 m und über das Türmljoch hinunter zur Johannishütte. Aufstieg 1150Hm - Abfahrt 1250Hm

Tag 3:
Die Route führt am Defreggerhaus vorbei zum Rainertörl und weiter zum Gipfel des Großvenediger. Abfahrt nach Innergschlöß, dem schönsten Talschluß der Ostalpen. Übernachtung im Matreier Tauernhaus. Aufstieg 1550Hm - Abfahrt 2000Hm

Tag 4:
Vom Matreier Tauernhaus zur Amertaler Höhe. Abfahrt ins Landecktal und Aufstieg zur Granatscharte. Abfahrt zum Alpinzentrum Rudolfshütte. Aufstieg 1820Hm - Abfahrt 900Hm

Tag 5:
Besteigung der Granatspitze 3086 m, Steilabfahrt über die Südflanke hinunter zum Dorfersee und durch das lange Dorfertal hinaus zum Kalser Tauernhaus. Mit dem Taxi zum Lucknerhaus. Aufstieg zur Stüdlhütte. Aufstieg 1650Hm - Abfahrt 1300Hm

Tag 6:
Besteigung des Großglockners, mit 3798m der höchste Berg Österreichs. Im letzten Abschnitt sind unbedingt Kletterkenntnisse erforderlich. Die Abfahrt führt über das Ködnitzkees zur Stüdlhütte und zum Endpunkt der Skiroute Hoch-Tirol, dem Lucknerhaus. Rückfahrt mit dem Taxi zum Matreier Tauernhaus. Aufstieg 1000Hm - Abfahrt 1900Hm

Auf Wunsch führen wir auch Einzeletappen dieser Gebirgsdurchquerung durch.

Leistungen

Leistungen:

  • Organisation
  • 6 Tage Führung durch staatlich geprüften IVBV Bergführer
  • Leihgabe LVS Gerät, Sonde & Schaufel
  • Technische Ausrüstung
  • 5 x Hüttenübernachtung mit Halbpension im Lager

Zusatzkosten:

  • Anreise
  • Getränke
  • Taxikosten, Matreier Tauernhaus - Ströden /Hinterbichl, Tauernhaus - Lucknerhaus, Lucknerhaus - Tauernhaus
  • ab 4 Teilnehmer, benötigen wir einen weiteren Bergführer für den Großglockner

FAQs

Was soll ich mitbringen?
Wenn vorhanden nimm deinen eigenen Rucksack und deine LVS Ausrüstung mit. Du kannst gerne deine eigene Skitourenausrüstung mitbringen. Alle Details findest du bei unseren Packlisten.

Erhalte ich eine Ermäßigung, wenn ich meine eigene Ausrüstung mitbringe?
Du kannst natürlich gerne dein eigenes Equipment nutzen. Einen Rabatt können wir dir leider nicht gewähren, da wir die notwendige Sicherheitsausrüstung generell kostenlos zur Verfügung stellen.

Welcher Tourenski / Schuh soll ich verwendet ?
Wir empfehlen einen leichten Tourenski und angepasste Skitourenschuhe. Falls du keine eigene Ausrüstung hast, leihe dir schon am Vortag die nötige Ausrüstung aus, damit du sie in Ruhe probieren und einstellen lassen kannst.

Die Wettervorhersage kündigt schlechtes Wetter an, wann wird eine Tour abgesagt / verschoben?
Die Wettervorhersagen für das Gebirge sind leider nicht immer so genau, wie man sich das in unserem Zeitalter vorstellen mag und manche Wetterportale sind für Prognosen im Gebirge auch schlichtweg ungeeignet. Eine zuverlässige Prognose ist nur für die folgenden drei bis fünf Tage möglich. Zwar sind besonders die 16 Tage Vorhersagen sehr beliebt, jedoch hält sich die Aussagekraft sehr in Grenzen. Sollten die Bedingungen eindeutig schlecht sein und wir müssen die Tour aus Sicherheitsgründen absagen, dann finden wir gemeinsam einen Ersatztermin oder du bekommst deine Anzahlung retour.

Was ist ein Hüttenschlafsack und wofür brauche ich den?
Ein Hüttenschlafsack ist entweder aus Seide oder Baumwolle und aus hygienischen Gründen Pflicht auf jeder Hütte, da die Bettdecken, Kissenbezüge und die Matratzenschoner nicht täglich gewaschen werden können. Der Hüttenschlafsack schützt dich vor dem direkten Kontakt zu den Decken. Wir empfehlen dir einen kleinen Hüttenschlafsack aus Seide mit geringem Packmaß und deutlich leichterem Gewicht.

Bezahlung auf der Hütte mit EC-Karte?
Eine Bezahlung per EC-Karte ist auf fast allen Hütten nicht möglich! Daher ist die Mitnahme von genügend Bargeld verpflichtend! Seilbahnen und Hotels können in der Regel mit EC- oder Kreditkarte bezahlt werden.

Downloads

Schnellanfrage

Bitte folgendes Formular möglichst vollständig ausfüllen. Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichfelder!